Landschaftspläne

  • Landschaftspläne und ökologische Fachbeiträge zu Landschaftsplänen
  • Schutz-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
  • kooperative Planung und Konfliktbewältigung durch Abstimmung mit Fachbehörden,
  • Kommunen und Öffentlichkeit
  • Beratung im Planungsprozess
  • Erfolgskontrolle
  • Präsentation

Die Landschaftsplanung dient der flächendeckenden Verwirklichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Planinstrumente sind auf örtlicher Ebene der Landschaftsplan sowie auf überörtlicher Ebene der Landschaftsrahmenplan. Sie beinhalten neben dem Schutzgedanken vor allem die umweltverträgliche Raumnutzung und Siedlungsentwicklung. Auf besondere Gebiete von Natur und Landschaft und damit kleinräumig ausgerichtet, stellt der Pflege- und Entwicklungsplan den Schutzzweck und die Erhaltungsziele in den Mittelpunkt.

Die Landschaftsplanung erfüllt damit zum Einen Fachaufgaben in eigener Zuständigkeit, z.B. die Planung und Umsetzung von Naturschutzprogrammen oder Schutzgebietskonzepten. Zum Anderen übernimmt die Landschaftsplanung grundlegende Aufgaben im Rahmen strategischer und vorhabensbezogener Entscheidungsprozesse, z.B. in der Bauleitplanung.

Print